hic sunt leones (hier sind die Löwen)
so haben die alte Kartographen die von ihnen unbekannten Gebiete gekennzeichnet




Neben dem Allernötigsten zum Leben und zur Vermehrung bedarf der Mensch am meisten der Gelegenheit, irgendwelches Zeichen zu hinterlassen, einen Beweis vielleicht, dass er wirklich gelebt hat. Er hinterlässt sein Zeichen auf Holz, auf Stein oder im Leben anderer Menschen. Dieses tiefe  Bedürfnis existiert in jedem von uns, von dem Knaben, der schmutzige Worte an die Wand einer öffentliche Toilette malt, bis zum Buddha, der sein Ebenbild in den Geist seiner Rasse einätzt. Das Leben ist so unwirklich! Ich glaube, wir zweifeln wirklich, ob wir existieren, und ziehen umher und versuchen zu beweisen, dass wir es tun.
John Steinbeck, Das Tal des Himmels


Diese Seiten über die Stadt Techirghiol (& Co.), zum ersten Mal  im Jahr 2000 in einem identischen Format erschienen,  als im "rumänischen Internet" nicht viel gab, gehören eigentlich jetzt eher zu der "Internet-Archäologie".  Es war ursprünglich ein Experiment und eigentlich ein "Urlaub-Fotoalbum". In 2016 wiederholen wir das Experiment mit einem aktualisierten Format und mehr Social-Media-Elementen, die jedem erlaubt zu diesen Seiten beizutragen. Die verwendete Technik (CMS + Plugins), teilweise Unikaten und  neu für diese Website erstellt, ist angepasst  für Smartphones, Tablets und Notebooks.